Home


Home
Produkte
Erde
Mensch
Schwaebische Alb
Steinheimer Becken
Lonetal
Achtal
Uebersichten
Kontakt Impressum
Diskussionen

 

Herzlich willkommen auf dieser Homepage

Diese Seiten sollen  Interesse und Verständnis für unsere Ursprünge wecken. Besonders die Region Ulm / Heidenheim / Aalen vereinen in besonderer Weise die Erd- und Menschheitsgeschichte. Die Klifflinie bei Heldenfingen und die Meteoriteneinschläge bei Steinheim und Nördlingen dokumentieren wichtige Ereignisse der Erdgeschichte.Die Ausgrabungen in den Lone- und Achtalhöhlen markieren ebenso wie unzählige Funde der Zeit der Kelten, der Alemannen und der Römer wichtige Abschnitte der Menschheitsgeschichte.

Auf dieser Seite können sie aber auch Produkte erwerben, die im Zusammenhang mit der Menschheitsgeschichte stehen.

Artefakte (Archäologie)

Artefakt (aus lat. ars (ursprgl.) „Bearbeitung“ und facere „machen, herstellen“) bezeichnet in der Archäologie einen von Menschen hergestellten Gegenstand. In der Regel handelt es sich dabei um Objekte aus Holz, Knochen oder Stein und ähnlichen formbaren Materialien, die während einer archäologischen Unternehmung, z.B. einer Ausgrabungskampagne, entdeckt oder oberflächig gefunden wurden.

Beispiele fürArtefaktesind u.a. Pfeilspitzen, Keramikscherben, Tongefäße, Schmuckstücke, Kunstgegenstände oder Waffen. Allerdings werden auch Feuerstellen, Gruben oder Steinsetzungen als Artefakte angesehen. Das Studium dieser Objekte ist ein wichtiger Bereich der Archäologie, denn die Untersuchung der Artefakte gibt Hinweise auf vergangene Kulturen und deren Lebensweisen.(Quelle: Wikipedia)


Aktuelles

Archäopark in Niederstotzingen weiterhin in Planung

weitere Links:

www.mammutland.de

www.lonetal.net

www.loewenmensch.de

www.eiszeitkunst.de

www.urgeschichte.net

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 


Platz für Copyright-Informationen.
Bei Fragen und Unklarheiten wenden Sie sich bitte an: [artefakte@gmx.net]
Stand:19. September 2010